Herbst - jetzt machen wir Druck!

So, heute mache ich es Ihnen schwer, denn es wird so viele Varianten geben, da wir Ihnen die Auswahl schwerfallen!

Werbung

Insgesamt 31985 mal gelesen

Ausprobiert:
157: in Klassenstufe 1-2
104: in Klassenstufe 3-4
86: in höheren Klassen
6: in Förderschulen
12: in Kindergärten
17: außerhalb der Schule

Herbst - jetzt machen wir Druck!

Eins vorweg: Dieses Projekt ist für Schüler der dritten Klasse interessant, besser noch vierte Klasse, denn es wird Geduld und Geschicklichkeit erfordern.

Dennoch sollten die Mutigen unter Ihnen sich nicht scheuen, dieses Projekt auch einmal in den unteren Klassenstufen auszuprobieren.

Herbst - jetzt machen wir Druck!

Benötigte Materialien

  • Herbstblätter sammeln lassen (nicht allzu große, lieber etws kleiner)
  • DIN-A4 Zeichenblock
  • Pinsel und Wasserfarben
  • ebenen Becher ohne Henkel, zum Rollen, oder ähnlichen Gegenstand
  • je nach Variante: Filzstift schwarz, Pastellkreiden, Buntpapier, Schere, Klebestift
Herbst - jetzt machen wir Druck!

Aufgabenstellung

Wir wollen heute die Struktur von gesammelten Laubblättern mit Wasserfarben abdrucken. Das ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen könnte.

Aber einen Versuch ist es wert, die Ergbnisse können recht unterschiedlich ausfallen. Seien Sie also nicht enttäuscht, wenn es mal nicht so klappt.

Hier helfen manchmal Varianten weiter, die aus einem vermeintlich "durchschnittlichen" Bild doch noch einiges rausholen können.

Herbst - jetzt machen wir Druck!

Variante 1 - Bunter Druck

Wir beginnen mit einer Variante und wollen hierbei bunte Abdrucke der Blätter erstellen. Wichtig bei allen Varianten ist, dass die Farbe sehr dick angerührt wird.

Wir nehmen hierzu am Besten einen Flachpinsel, rühren Farbe an und bemalen die Rückseite eines Laubblattes (die Seite, auf der die Blattadern hervortreten) mit Farbe. Ist jede Stelle des Laubblattes einmal mit dem Pinsel in Kontakt gewesen (nicht überall wird Farbe angenommen), legen wir es vorsichtig mit der Farbseite nach unten auf unser Zeichenblatt und halten es am besten am Stil mit einer Hand fest. Mit der anderen Hand setzen wir nun den Becher am Rand des Blattes auf und rollen einmal damit über das Blatt. Wer ein zweites mal darüber rollt, oder zurückrollt, wird meist Wackerbilder erzeugen.

Wenn das geklappt hat, andere Farbe und anderes Laubblatt auswählen an anderer Stelle unseres Zeichenblatts den Vorgang wiederholen. Aufpassen, wenn überlappt gedruckt werden soll, erst die alte Farbe trocknen lassen.

Herbst - jetzt machen wir Druck!

Wenn das Ergbnis nicht berauscht

Puh, Teile sehen ja schön aus, aber manche Blätter sind verwischt, oder die Farben sind nicht so schön.

Kein Problem: Jetzt kommt Plan B: wir suchen Ausschnitte und machen hübsche Inchies daraus.

Hierzu malen wir uns auf ein Extrablatt ein 10 mal 10 Zentimter großes Quadrat auf und schneiden die Negativform aus.D.h. wir benötigen ein Blatt mit einem Loch in der Mitte in Form eines Quadrates. Also mit der Schere ins Quadrat einstechen und dann das Quadrat ausschneiden.

Es entsteht ein Inchie-Sucher. Wenn unser Kunstwerk durchgetrocknet ist, legen wir den Inchie-Sucher auf das Blatt und schieben das "quadratische Loch" solange über das Blatt, bis wir einen schönen Ausschnitt gefunden haben. Wir markieren die Ecken des Quadrates, indem wir mit Bleistift kleine Punkte machen und versuchen noch einen zweiten Ausschnitt zu finden. Dann verbinden wir die Punkte und scheiden die gefundenen Quadrate aus. Jetzt noch auf schönes Buntpapier geklebt. Fertig!

Herbst - jetzt machen wir Druck!

Variante 2 - Bunter Hintergrund, schwarzer Druck

Nun können wir eine zweite Variante ausprobieren. Hierzu benötigen wir einen bunten Hintergrund, den wir uns am Besten nass in nass mit kräftigen Farben schaffen.

Nachdem das Blatt gut durchgetrocknet ist, können wir nun wie oben beschrieben die Laubblätter drucken. Diesmal nehmen wir aber schwarze Farbe zum Drucken.


Der Rest bleibt wie oben gleich.

Auch hier wieder die Entscheidung zum Schluss: das Bild so lassen, oder einen Teilausschnitt suchen und Inchies daraus machen.

Oder Sie probieren die dritte Variante:

Pimp my Picture

Noch eine Variante, das Bild etwas lebhafter zu machen: fahren Sie mit einem schwarzen Filzstift die Konturen jedes Blattes nach. Danach nehmen wir einige bunte Pastellkreiden und fügen noch ein paar schwungvolle Striche hinzu. Noch etwas verwischen. Fertig!

Welches ist Ihre gewählte Variante - schicken Sie mir doch ein paar Bilder und Ihre gesammelten Erfahrungen - ich freue mich schon jetzt darauf.

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Herbst - jetzt machen wir Druck!" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Herbst - jetzt machen wir Druck!

Herbst - jetzt machen wir Druck!

Wurde bisher 31984 mal gelesen

Ausprobiert:
157: in Klassenstufe 1-2
104: in Klassenstufe 3-4
86: in höheren Klassen
6: in Förderschulen
12: in Kindergärten
17: außerhalb der Schule


Bildrechte/ -lizenz(en) dieses Artikels:
alle Rechte bei lernbasar.de

Inspiration und/oder Ideenquelle: %

Quick Navigation

Goldene Herbstbäume mit buntem Laub
Flechtmuster

.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste