Kürbis - jetzt gruselt es richtig

Kürbiszeit! Auf die Plätze, fertig, los ... Gruselzeit!

Werbung

Insgesamt 11057 mal gelesen

Ausprobiert:
27: in Klassenstufe 1-2
25: in Klassenstufe 3-4
10: in höheren Klassen
0: in Förderschulen
0: in Kindergärten
0: außerhalb der Schule

Kürbis - jetzt gruselt es richtig

Benötigte Materialien

  • Pastellkreiden
  • Din-A4 Tonpapier schwarz, eventuell Vorlage aus dem Downloadbereich
  • Bleistift und Radiergummi
Kürbis - jetzt gruselt es richtig

Aufgabenstellung

Ein Kurzprojekt noch schnell zur Gruselzeit:
Wir malen mit Pastellkreiden einen Kürbis.

Schaurig soll er sein, deshalb sind wieder Pastellkreiden das Mittel unserer Wahl. Hier können wir mit Wischtechniken Unschärfe erzeugen.

Bei richtiger Farbwahl wird's richtig schaurig!

Kontur

Wir zeichnen zunächst einen Kürbis mit Bleistift - einfach einen Kreis auf ein schwarzes Tonpapier zeichnen, einen kleinen Stil daran und dann kann auch schon das Gesicht eingezeichnet werden. Wer will, kann wieder alternativ eine Vorlage aus dem Downloadbereich verwenden.

Als Augen und Nase zeichnen wir Dreiecke, so als hätten wir diese aus dem Kürbis ausgeschnitten. Die Form des Mundes kann nach Belieben dazugezeichnet werden.

Farbe kommt ins Spiel

Es soll schaurig werden, also benutzen wir die Farben so, als würde der Kürbis glühen - rot, orange, gelb sind hier gute Farben.

Wir zeichnen von innen nach außen, um später uns nicht unbeabsichtigt die gezeichneten Details zu verwischen. Zunächst gestalten wir das Gesicht, bestehend aus Augen, Nase und Mund. Hier wären rot und orange gut geeignet. Haben wir die Flächen ausgefüllt, können wir diese zum Schluss noch etwas verwischen und die Kanten unscharf machen.

Kürbis - jetzt gruselt es richtig

Hintergrund

Zunächst beginnen wir mit einer gelben Linie, die wir direkt um die Kontur des Kürbisses zeichen. Dann können je nach Belieben der Hintergrund ausgemalt werden. Zum Schluss verwischen wir den ganzen Hintergrund. Wir beginnen an der Kürbis-Kontur und wischen von dieser weg. Dadurvch werden Streifen der gelben Farbe erzeugt.

Dann den Rest verwischen. Je nachdem wie intensiv verwischt wird, ergeben sich unterschiedliche Effekte.

Zum Schluss können wir z.B. mit weiß noch einige waagerechte Schlangenlinien einzeichnen und ganz leicht verwischen.

Fertig!

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Kürbis - jetzt gruselt es richtig" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Kürbis - jetzt gruselt es richtig

Kürbis - jetzt gruselt es richtig

Wurde bisher 11056 mal gelesen

Ausprobiert:
27: in Klassenstufe 1-2
25: in Klassenstufe 3-4
10: in höheren Klassen
0: in Förderschulen
0: in Kindergärten
0: außerhalb der Schule

PDFs zum Download

Das zur Verfügung gestellte Material können Sie sich kostenlos herunterladen und in ihrem Unterricht einsetzen.

Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Teilen Sie stattdessen Ihren Kollegen die Internetadresse mit, damit diese sich die Dateien direkt von dieser Seite herunterladen können.

Gegenleistung erwünscht

Wenn Sie diese Materialien in Ihrem Unterricht einsetzen, möchte ich Sie zu einer Gegenleistung auffordern:

Bitte teilen Sie mir per Email mit, wie das durchgeführte Projekt verlaufen ist. Noch mehr freue ich mich über Scans/Fotos der entstandenen Bilder, die ich gerne im lernbasar veröffentliche.

Kostenloses PDF für "Kürbis - jetzt gruselt es richtig" zum Download:
(bisher 1729 mal heruntergeladen)

Bitte lassen Sie mir als Gegenleistung für den kostenlosen download Fotos der entstandenen Bilder zukommen!


Bildrechte/ -lizenz(en) dieses Artikels:
alle Rechte bei lernbasar.de

Inspiration und/oder Ideenquelle: %

Quick Navigation

Fledermaus - Gruseln vorprogrammiert
Selbstgebastelter Adventskalender

.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste