Farbenfrohe Marienkäfer

Hier wimmelt es vor farbenprächtigen Marienkäfern - wo die nur alle herkommen?

Werbung

Insgesamt 6902 mal gelesen

Ausprobiert:
175: in Klassenstufe 1-2
54: in Klassenstufe 3-4
10: in höheren Klassen
3: in Förderschulen
1: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule

Farbenfrohe Marienkäfer

Lust auf ein weiteres, schnelles "Easy-Summer"-Projekt? - schell umsetzbar und macht Spaß beim Malen? - na dann nehmen wir uns heute mal farbenfrohe Marienkäfer vor.

Benötigte Materialien

  • Din-A4 Blatt
  • Wasserfarben
  • Bleistift, Radiergummi
  • schwarzer Filzstift

Eine Horde farbenfroher Marienkäfer

Wer sagt, dass Marienkäfer immer rot, oder orange sein müssen? In unserer künstlerischen Freiheit, greifen wir heute wieder in die Farbkiste und wählen Farben nach Belieben aus.

Farbenfrohe Marienkäfer

Aufgabenstellung

Wir erstellen heute ein Blatt voller Marienkäfer - Farbauswahl beliebig, schön bunt soll es werden!

Das Gewimmel startet

Wir nehmen unser Zeichenblatt, egal ob hochkant oder quer und rühren unsere Wasserfarben an. Mit einem mittleren Pinsel zeichnen wir zunächst farbige Kreise auf unser Blatt. Dabei verteilen wir die Farbpunkte, sodass ein richtig bunter Eindruck entsteht.

Nehmen Sie nicht allzuviele verschiedene Farben - schöner wird's vermutlich, wenn Sie sich auf drei bis vier Farben beschränken.

Wer möchte kann monochromatisch arbeiten, oder bewusst komplemetäre Farben (z.B. gelb-violett, rot-grün, etc) einsetzen. Der Farbfantasie ist hier kein Riegel vorgeschoben.

Farbenfrohe Marienkäfer

... und pötzlich tauchen Marienkäfer auf

Wenn alle Kreise erstellt sind, das Blatt wirklich gut durchtrocknen lassen.

Danach nehmen wir einen schwarzen Filzstift und lassen die Marienkäfer entstehen.

Hierzu zeichnen wir als erstes einen Strich, der den Kreis in der Mitte einmal teilt. Drehen Sie öfter das Blatt um den Strich bei unterschiedlichen Käfern zu zeichnen. Daduruch "rennen" nicht alle in die gleiche Richtung.

Es folgt das kleine schwarze Dreickeck am Hinterteil.

Für den Kopf zeichnen wir ans andere Ende einen kleinen Halbkreis, den wir an den Farbkreis dranzeichnen. Zwei Striche und kleine Punkte am Ende der Striche lassen die Fühler entstehen.

Fehlen nur noch die kleinen Beinchen. Hierzu zeichen wir auf jede Seite des Körpers drei kleine Häkchen.

Das war's auch schon - easy, oder?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Marienkäfer" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Marienkäfer

Marienkäfer

Wurde bisher 6901 mal gelesen

Ausprobiert:
175: in Klassenstufe 1-2
54: in Klassenstufe 3-4
10: in höheren Klassen
3: in Förderschulen
1: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule


Bildrechte/ -lizenz(en) dieses Artikels:
alle Rechte bei lernbasar.de

Inspiration und/oder Ideenquelle:
Etsy - Watercolor card, Lady bugs

Quick Navigation

Szenen aus dem Leben der Ameisen - Inchie
Papageien im Urwald

.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste