Ostereier - mal ganz anders

Erste Vorbereitungen für Ostern stehen an - damit noch genügend Zeit vor Ostern bleibt, beginnen wir heute mit dem ersten Osterprojekt.

Werbung

Insgesamt 14761 mal gelesen

Ausprobiert:
23: in Klassenstufe 1-2
33: in Klassenstufe 3-4
13: in höheren Klassen
3: in Förderschulen
2: in Kindergärten
3: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

Ostereier - mal ganz anders

Benötigte Materialien

  • Din-A4 Zeichenblock, oder Vorlagen aus dem Downloadbereich
  • schwarzer Fineliner
  • Schere

Aufgabenstellung

Wir entwerfen heute ein Muster auf einem Osterei und ich möchte Ihnen hierdurch zeigen, dass Motive in purem schwarz/weiss auch ihren Reiz haben können.

Das Schachbrett-Osterei

Wir werden uns im Laufe dieses Artikels im Schwierigkeitsgrad steigern. Alle Motive fördern die Feinmotorik und Ausdauer der Kinder. In den unteren Klassenstufen können Sie auf halb oder fertig vorgezeichnete Ostereierraster im Downloadbereich zurückgreifen. Somit sollte es auch möglich sein, bereits in der ersten Klasse dieses Projekt durchzuführen. Vielleicht lassen Sie hier die Kinder einfach das Schachbrettosterei bunt mit Finelinern ausmalen. Entscheiden Sie selbst, wie weit Ihre Schüler bereits mit ihren Fähigkeiten sind.

Das Schachbrett-Osterei

Verwenden Sie eine der Vorlagen aus dem Downloadbereich, oder lassen Sie die Kinder auf einem Zeichenblock eine Ei-Kontur aufzeichnen. Für das Schachbrett benötigen wir als nächstes ein Raster aus vertikalen und horizontalen Linien.

Beginnen Sie in der Mitte des Eies und zeichnen Sie die erste horizontale Line. Diese sollte eine leichte Biegung nach unten erhalten. Nun werden im gewissen Abstand alle weiteren horizontalen Linien gezogen.

Osterei mit Bändern

Es folgen die vertikalen Linien. Auch hier beginnen wir wieder in der Mitte. Links der Mitte biegen wir die Linien leicht nach außen (hier nach links), rechts der Mitte biegen wir die Linien leicht nach rechts. Dies verstärkt den räumlichen Eindruck des Eies.

Haben wir erst einmal das Raster, können wir nun mit dem Ausmalen der Fächen beginnen. Hierzu werden die Flächen einfach abwechselnd mit schwarz gefüllt.

Wem schwarz/weiss zu trist ist, kann hier natürlich auch abweichen und bespielsweise die gebogenen Rechtecke bunt mit Fineliner ausmalen lassen.

Osterei mit Bändern

Eine ganz andere Art, möchte ich Ihnen nun vorstellen: Ein mit einem Band umwickeltes Ei.

Beginnen wir mit einer gebogenen Linie diagonal über das Ei. Neben dieser Linie zeichnen wir dann 2-3 Linien parallel auf.

Osterei mit Streifenmustern

Anschließend suchen wir uns eine neue "Ecke" des Eies aus, in der wir ein neues Band beginnen. Hierzu zeichnen wir wieder eine erste Linie quer über das Ei. Sobald wir auf eine kreuzende Linie stoßen, unterbrechen wir unsere Linie und zeichnen erst unterhalb der kreuzenden Linien weiter. Hierdurch entsteht automatisch der Eindruck, dass dieses Band unter dem kreuzendem Band liegt.

Dieses Vorgehen, neue Bänder anzulegen, wiederholen wir solange, bis wir der Meinung sind, unser Ei ist genug "umwickelt".

Osterei mit Streifenmustern

Dieses Osterei benötigt einzelne horizontale Streifen. Wir gehen hierzu genauso vor, wie am Anfang des Schachbrettostereies.

Sobald Sie die horizontalen Linien alle gezogen haben, können Sie beginnen, die einzelenen Streifen mit unterschiedlichen Mustern zu füllen.

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Bewährt haben sich Muster, die sich in de Struktur, oder im Kontrast gut unterscheiden. Einige Anregungen können Sie dem Beispiel links entnehmen. Aber sicher entwickeln die Kinder bald selbst eigene Ideen für schöne Muster.

Ostereier - mal ganz anders
Ostereier - mal ganz anders

Ausblick in die Zukunft

Dieses Muster rechts ist auch nicht schwer umzusetzen und hat eine tolle 3D-Wirkung. Die Kínder könnten dies mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung ebenfalls gut umsetzen.

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle schon einmal Appetit auf ein Projekt machen, welches ich hier im lernbasar bald vorstellen werde...

Was tun mit den ganzen Eiern?

Lassen Sie die Kinder die fertigen Ostereier mit einer Schere ausschneiden. Nun können Sie diese, ähnlich wie bei dem Projekt Hände für das Klassenzimmer, auf einem Plakat aufkleben - ergänzen Sie noch "Frohe Ostern", oder ähnliches und schon haben Sie Ihr Klassenzimmer bereits osterlich eingerichtet.

Sie können auch die ausgeschnittenen Ostereier jeweils an einen Faden kleben und an Äste eines Frühlingsstraußes binden.

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Ostereier - mal ganz anders" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Ostereier - mal ganz anders

Ostereier - mal ganz anders

Wurde bisher 14760 mal gelesen

Ausprobiert:
23: in Klassenstufe 1-2
33: in Klassenstufe 3-4
13: in höheren Klassen
3: in Förderschulen
2: in Kindergärten
3: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

PDFs zum Download

Das zur Verfügung gestellte Material können Sie sich kostenlos herunterladen und in ihrem Unterricht einsetzen.

Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Teilen Sie stattdessen Ihren Kollegen die Internetadresse mit, damit diese sich die Dateien direkt von dieser Seite herunterladen können.

Gegenleistung erwünscht

Wenn Sie diese Materialien in Ihrem Unterricht einsetzen, möchte ich Sie zu einer Gegenleistung auffordern:

Bitte teilen Sie mir per Email mit, wie das durchgeführte Projekt verlaufen ist. Noch mehr freue ich mich über Scans/Fotos der entstandenen Bilder, die ich gerne im lernbasar veröffentliche.

Kostenloses PDF für "Ostereier - mal ganz anders" zum Download:
(bisher 7033 mal heruntergeladen)

Bitte lassen Sie mir als Gegenleistung für den kostenlosen download Fotos der entstandenen Bilder zukommen!