Im Wilden Westen - Pop Art Kaktus

Heute begeben wir uns auf Fotosafari nach Amerika in den Wilden Westen. Genauer in die Wüste zu den Kakteen.

Hier nehmen wir eine Nahaufnahme eines Kaktus und verwenden sie für ein Pop-Art Bild.

Werbung

Insgesamt 10553 mal gelesen

Ausprobiert:
4: in Klassenstufe 1-2
9: in Klassenstufe 3-4
3: in höheren Klassen
0: in Förderschulen
0: in Kindergärten
0: außerhalb der Schule

Im Wilden Westen - Pop Art Kaktus

Benötigte Materialien

  • Wasserfarben
  • Zeichenblock
  • wasserfester, schwarzer Filtstift
  • Bleistift und Radiergummi

Aufgabenstellung

Wir zeichnen heute in Nahaufnahme einen Kaktus. Damit das nicht ein allzu langweiliges Bild wird, peppen wir das Ganze wieder richtig mit schönen Farben auf.

Im Wilden Westen - Pop Art Kaktus

Konturen

Wir zeichnen zunächst mit Bleistift, denn eininge Linien werden sich überschneiden und manche Teile liegen dann im Hintergrund.

Wir wollen einen langen Säulenkaktus zeichen, nehmen unser Blatt hochkant und skizzieren zunächst die Hauptsäule des Kaktus. Dieser sollte ungefähr die Hälfte der Blattbreite einnehmen.

Als nächstes ergänzen wir zwei kleinere Säulen im unteren Drittel des Blattes. Jeweils einen Säule auf jeder Seite. Die Säulen sollten in etwa am Blattrand enden, es muss aber nicht immer alles von der Säule noch zu sehen sein.

Eine dritte, kleine Säule links oben erzeugt ein wenig Asymmetrie und bringt somit etwas Spannung ins Bild.

Im Wilden Westen - Pop Art Kaktus

Blüten

Wir ergänzen als Gegengewicht zur oberen, kleinen Säule auf der rechten Seite einige Blüten und Beeren auf der Hauptsäule. Anschließend zeichnen wir noch Blüten und Beeren ganz nach Belieben auf den anderen Säulen ein.

Rippen des Kaktus

Viele Kakteen haben keine glatte Oberfläche, sondern sind lin Längsrippen unterteilt und haben eine wulstige Oberfläche. Dies werden wir beim Nachfahren der Bleistiftlinien beachten. Zunächst aber teilen wir die Säulen des Katus mit geraden Bleistiftlinien in mehrere kleine Streifen auf.

Kontur nachfahren und Radieren

Wir ziehen die Linien im Vordergrund mit schwarzen Filzstift (permanent) nach und müssen beachten, dass nicht alle Linien durch die Überschneidungen mehr sichtbar sind.

Am Besten beginnen wir mit den Blüten und Beeren. Dann die kleinen Seitensäulen des Kaktus und dann zum Schluss die Hauptsäule.

Wie bereits erwähnt, wollen wir dem Katus noch eine unregenäßige Obefläche geben. Das ereichen wir, indem wir alle Linien des Kaktus als "Zitter"-Lininen, also leicht gezackt mit dem Filzstift nachfahren.

Zum Schluss radieren wir dann alle Bleistiftlinien weg.

Ausmalen

Ob man beim Ausmalen nun mit dem Hintergrund oder dem Katkus beginnt, ist eigentlich egal. Ich habe mich für den Hintergund entschieden. Um einen hohen Kontrast zu haben, wählen wir eine oder zwei Farben, die wir beim Kaktus selbst nicht verwenden wollen. Es könnten Gelb, Sand-, oder leichte Rottöne recht gut aussehen. Aber eigentlich geht jede Farbe. Es soll ja richtig poppig werden.

Nach dem Hintergund können wir dann den Kaktus ausmalen. Jeder Streifen bekommt einen andere Farbe. Manchmal sieht es ganz gut aus, wenn von einer Seite zur anderen die Farben von hell nach dunkel gestaffelt werden. Es gibt aber sicher auch andere Varianten, die gut wirken.

Sind die Streifen ausgemalt, kann man die Blüten und Beeren ausmalen. ich habe mich hier für weiße Blüten mit gelben Kern und rote, bzw. orange Beeren entschieden.

So das was es schon wieder - viel Spaß!

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Im Wilden Westen - Pop Art Kaktus" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Im Wilden Westen - Pop Art Kaktus

Im Wilden Westen - Pop Art Kaktus

Wurde bisher 10552 mal gelesen

Ausprobiert:
4: in Klassenstufe 1-2
9: in Klassenstufe 3-4
3: in höheren Klassen
0: in Förderschulen
0: in Kindergärten
0: außerhalb der Schule


Bildrechte/ -lizenz(en) dieses Artikels:
alle Rechte bei lernbasar.de

Inspiration und/oder Ideenquelle:
Jenny Willigrod - "Southwest Whimsical"

Quick Navigation

Fünf Minuten Kreativität - Buchbesprechung
Sonnenhüte gibt es nicht nur auf dem Kopf

.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste