Schneekugel

Wer kennt sie nicht: Schneekugeln. Etwas kitschig? Egal, heute zeichnen wir uns so ein "Ding".

Werbung

Insgesamt 11216 mal gelesen

Ausprobiert:
163: in Klassenstufe 1-2
127: in Klassenstufe 3-4
23: in höheren Klassen
10: in Förderschulen
7: in Kindergärten
3: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

Schneekugel

Benötigte Materialien

  • schwarzes Tonpapier, DIN-A4
  • Pastellkreiden
  • Zirkel, Schere, Blatt paier DIN-A4

Aufgabenstellung

Liegt schon Schnee vor der Haustür? Nein, dann wird es Zeit, dass wir mal so eine richtig schöne Schneelandschaft erschaffen.

Eine Schneekugel soll es werden - mit Pastellkreiden können wir hier einen schönen Effekt erzeugen.

Am Anfang war ein Kreis...

Wir benötigen eine Schablone, einen Kreis. Mit Zirkel zeichnen wir uns einen Kreis mit ca. 15cm auf ein separates Blatt und schneiden den Kreis dann aus.

Schneekugel

Wir zaubern eine schwarze Kugel auf ein schwarzes Blatt

Unser schwarzes Tonpapier nehmen wir hochkant und legen mittig unseren ausgeschnitten Kreis darauf. Er dient dazu, einen schönen Wischeffekt zu erzeugen.

Wir halten den Kreis mit einer Hand gut fest und zeichnen mit weißer Pastellkreide aus dem Kreis heraus über den Rand strahlenförmig Striche rund um den Kreis. Im nächsten Schritt nehmen wir einen Finger und verwischen die Striche, sodass ein nebliger, streifiger Kranz um den Kreis entsteht.

Nun hat unsere Schablone auch schon wieder ausgedient und wir können sie vorsichtig vom Blatt abheben.

Wie ein Wunder ist nun eine hübsche schwarze Kugel entstanden, die einen strahlenen Kranz besitzt.

Sie dient uns als Basis für unsere Schneelandschaft.

Schneekugel

Schnee, Schnee und nochmal Schnee

Das Bild bauen wir von unten nach oben auf. D.h. wir beginnen zuerst mit der Schneelandschaft. Hierzu können wir mit weißer Pastellkreide einige Hügel, oder geschwungene Kurven aufzeichnen und mit weiß (und hellblau)  ausfüllen. Wenn man etwas großzügig ausmalt und öfter mal etwas schwarz durchschauen lässt, sieht das später wie eine wellige Landschaft mit Schneeverwehungen aus.

Nun können nach Belieben auf diese Schneelandschaft Bäume, Schneemänner, oder andere Gegenstände platziert werden. Der Platz ist nur begrenzt und feine Details lassen sich mit Pastellkreiden hier nicht umsetzen. Man sollte sich also auf wenige Dinge beschränken.

Es schneit

Zum Schluss lassen wir es schneien, so, als ob jemand die Kugel geschüttelt hat.

Na, die Illusion ist doch eigentlich recht gut gelungen, oder?

Viel Spaß im Schnee!

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Schneekugel" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Schneekugel

Schneekugel

Wurde bisher 11215 mal gelesen

Ausprobiert:
163: in Klassenstufe 1-2
127: in Klassenstufe 3-4
23: in höheren Klassen
10: in Förderschulen
7: in Kindergärten
3: außerhalb der Schule
0: Homeschooling