Lebkuchenhaus

Lebkuchenhaus - mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Werbung

Insgesamt 3611 mal gelesen

Ausprobiert:
47: in Klassenstufe 1-2
22: in Klassenstufe 3-4
4: in höheren Klassen
5: in Förderschulen
0: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

Lebkuchenhaus

Benötigte Materialien

  • Zeichenblock
  • Wasserfarben, Pinsel
  • Bleistift, Radiergummi, Permanentstift schwarz

Los gehts

Heute wird alles selbstgezeichnet, also Ärmel hochgekrämpelt und los gehts.

Schritt 1: Wir nehmen unseren Zeichenblock hochkant und zeichnen im unteren Drittel eine gebogene Linie von links nach rechts (das wird unser Schneehügel). (siehe Bild 1 der Anleitung). Darauf setzen wir unser Lebkuchenhaus. Das darf ruhig schief und krumm sein und sollte fast bis zur Blattoberkante reichen (siehe Bild 1). Zwei windschiefe Fenster und eine gebogene Tür schließen den ersten Schritt auch bereits schon ab.

Schritt 2: Wir fügen Details hinzu. Die Fenster erhalten einen Rahmen und ein Fensterkreuz. Auch die Tür erhält einen Rahmen. Und zu guter Letzt zeichnen wir noch ein Herz unterhalb des Daches an die "Hauswand". (siehe Bild 2)

Das könnte Sie interessieren:

Werbung

Kunstbücher - Neuerscheinungen


Bücher Schule - Neuerscheinungen zum 1. Oktober

Bilderstrecke

Schritt 3: Und wieder kommen Details hinzu. Auf den Schneehügel zeichnen wir kleine ovale Steine, eine gebogene Zuckerstange und einen Lolli. Die Beispielbilder können bei der Gestaltung und beim Aussehen helfen.

Auf dem Dach soll natürlich Schnee liegen und Eiszapfen von Dach hängen. Hierfür zeichen wir an der Dachkante zwei sägezahnartige Linien entlang. Etliche runde Steine auf dem Dach und ein krummer Schornstein beschließen den dritten Schritt (siehe Bild3).

Schritt 4: Nun sind alles Details vorhanden und wir können mit schwarzem Permanentstift die Linien nachziehen. Aufpassen, was im Vordergrund liegt und welche Linien deshalb gar nicht gezeichnet werden müssen! Und dann dürfen wir nach getaner Arbeit die noch sichtbaren Bleistiftstriche wegradieren. (siehe Bild 4)

Ausmalen

Das Haus wird mit einem schönen "Lebkuchen"-Braun ausgemalt. Wer will, kann am Sockel und am Dach des Hauses etwas dunkle Farbe verwenden. Dadurch entsteht noch etwas mehr Realitätsnähe.

Fenster, das Dach und der Schneehügel bleiben am Besten ganz weiß. Den Hintergrund könnte man mit einem ganz blassen Blau ausmalen. Dann hebt sich dieser gut vom Schnee ab.

Nun darf es bunt werden, Lolli und die bunten "Steine" können mit fröhlichen Farben ausgemalt werden. Ebenso der Schornstein, der Türrahmen und die Zuckerstange im Vordergrund. Das Beispielbild kann als Anregung für eigene Farbgestaltungen dienen.

Das wars - viel Spaß!

Werbung

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Lebkuchenhaus" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Lebkuchenhaus

Lebkuchenhaus

Wurde bisher 3610 mal gelesen

Ausprobiert:
47: in Klassenstufe 1-2
22: in Klassenstufe 3-4
4: in höheren Klassen
5: in Förderschulen
0: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

Advent voraus - tolle Projekte, die dazu passen:


Bildrechte/ -lizenz(en) dieses Artikels:
alle Rechte bei lernbasar.de

Inspiration und/oder Ideenquelle:
How To Paint A Gingerbread House - by Tracie

Quick Navigation

Fausthandschuhe
Christbaumkugeln-Mobile
Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste