Winter-Skyline

Es schneit und über der winterlichen Skyline unserer Stadt geht auch noch die Sonne unter:

Werbung

Insgesamt 4111 mal gelesen

Ausprobiert:
23: in Klassenstufe 1-2
40: in Klassenstufe 3-4
9: in höheren Klassen
6: in Förderschulen
0: in Kindergärten
0: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

Winter-Skyline

Benötigte Materialien

  • ZeichenBlock
  • Bleistift und Radiergummi
  • Permanentstift schwarz
  • Wasserfarben
  • weißer, deckender Filzstift, oder Wattestäbchen und Deckweiss

Los gehts

Ohne doppelten Boden und ohne Vorlage bleibt uns nichts anderes übrig, als alles selbst zu zeichnen. Aber das schaffen wir locker !

Wir starten und nehmen unseren Zeichenblock hochkant. In der unteren Hälfte des Blattes soll unsere Häuserreihe entstehen. Wir teilen uns zunächst die vorhandene Breite mit kleinen Hilfsstrichen in ca 5-7 Teilbereiche ein. So breit darf dann jeweils ein Haus werden. Mit Hilfe dieser Striche können wir schon mal die Hauskanten nach oben ziehen.

Die Häuser können ruhig unterschiedliche Höhen haben.

In einem nächsten Schritt können wir nun die Häuser unterschiedlich gestalten. Hier können unterschiedliche Fenster, Dächer etc. zum Einsatz kommen. Einige Anregungen kann man sich auch aus den Beispielbildern für eigene Umsetzungen holen.

Winter-Skyline

Farbe kommt...

Sind die Häuser fertig vorgezeichnet, werden alle Bleistiftstriche noch mit schwarzem Permanentstift nachgezogen. Dannn kann es auch schon ans ausmalen gehen.

Das besondere in diesen Bildern soll sein, dass man die Lichter der untergehenden Sonne an den Hauswänden farbig sehen soll. Hierzu gibt es zwei Varianten der Umsetzung:

Variante 1:

Zunächst überlegen wir uns, auf welcher Seite unseres Blattes die Sonne untergeht. Ist es Links, erhalten alle Häuser auf der linken Seite einen farbigen Strich. Ist es rechts, kommt der Strich nach rechts. Dieser farbige Strich könnte Purpur oder dunkles Rosa sein und wird verwaschen mit einem kleinen Pinsel aufgetragen. D.h. man nimmt nachdem dem Farbe aufgebracht hat, den ausgewaschenen Pinsel und verwischt die Kante ins Haus hinhein.

Variante 2

Wir beginnen genauso wie in Variante eins, aber zusätzlich werden alle Häuser im Anschluss mit einem hellen Blau ausgefüllt. Das gibt noch einmal einen guten Kontrast und lässt die Häuser noch winterlicher erscheinen.

Schneehimmel

Nun brauchen wir noch einen passenden Himmel. Violett, Orange, Rot oder Blau - alles ist möglich, sollte aber angepasst werden an die Farbe, die für die Sonnenstrahlen an den Häuserwänden verwendet worden ist.

Ist der Himmel gut durchgetrocknet, lassen wir es schneien. Wer keinen weißen, deckenden Filzstift hat, der kann sich mit Deckweiß aus dem Wasserfarbkasten helfen: einfach etwas Farbe anrühren und mit einem Wattestäbchen auf das Blatt tupfen.

Fertig - viel Spaß!

Werbung

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Winter-Skyline" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Winter-Skyline

Winter-Skyline

Wurde bisher 4110 mal gelesen

Ausprobiert:
23: in Klassenstufe 1-2
40: in Klassenstufe 3-4
9: in höheren Klassen
6: in Förderschulen
0: in Kindergärten
0: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

Frühling - tolle Projekte, die dazu passen:


Bildrechte/ -lizenz(en) dieses Artikels:
alle Rechte bei lernbasar.de

Inspiration und/oder Ideenquelle:
Painted Paper Art - Winter Cityscapes

Quick Navigation

Keith Haring goes snowboarding
Tanzende Schweine
Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste